News lesen

21.10.2014 23:45 Alter: 2 Jahre

Der Pulverturm


Vecriga, die Altstadt, ist das historische und geographische Zentrum Rigas. Obgleich die ehemaligen Befestigungsanlagen und Wälle in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts abgetragen wurden, gibt es noch gut erhaltene Teilstücke, wie den um 1330 errichteten "Pulverturm" (lett.: Pulvertornis), der in früheren Zeiten "Sandturm" (Sicherung des Großen Sandweges) genannt wurde und im 17. Jahrhundert als Aufbewahrungsort für Schießpulver diente. Er hat eine beeindruckende Geschichte und wurde fast vollständig zerstört, wieder aufgebaut und mehrmals umgebaut. In seinen ca. 26 Meter hohen Mauern wurde in den 1920er Jahren ein Militärmuseum errichtet. In den 1930er Jahren wurde ein Anbau ergänzt, in dessem Inneren sich heute das Lettische Kriegsmuseum (Smilšu iela 20) befindet. 
 Es zeigt die turbulente militär-politische Geschichte Lettlands mit einem Fokus auf das 20. Jahrhundert und den Kampf des lettischen Volkes für eine Unabhängigkeit.

 Spezielle Militärhistorische Führungen, bei denen Sie Informationen zur Identität des Landes der Menschen und Ihrem Kampf um Unabhängigkeit erfahren, bietet Lettland Travel für Interessierte auf Nachfrage.